German installation & instances running / Deutsche Installationen & aktive Instanzen

Gibt es in Deutschland schon aktive Instanzen, die öffentlich sind und genutzt werden?
Ich bin dabei, eine aufzusetzen für die neue Studi-Partei “Demokratie DIREKT” die zur EU Wahl 2019 antreten wollen.

Wer hat Interesse an einem Erfahrungsaustausch?


Are there active instances running in Germany for public use?
I am about to begin the deployment of an instance for the new student party “Demokracy DIRECT!” that want’s to run for the EU elections in 2019.

Is anybody interested in sharing experiences / know how?

1 Like

Hey Magnus,
I’m the one to fill the Installation in Detmold with content. So I’m very interested in sharing!
Ich habe großes Interesse an einem Austausch darüber, was ich alles machen kann, ohne in die Programmiererei einzugreifen. Ich werde in Detmold für die Inhalte zuständig sein!

1 Like

Hallo zusammen,

wir würden das auch gerne für Dortmund nutzen. Wie weit ist denn die deutsche Installation?

Dazu wäre eine deutsche Demo-Installation hilfreich. Habt ihr sowas? Habt ihr Lust, eine aufzusetzen?

Vielen Dank und viele Grüße,

Harry.

Hey Harry,

was genau stellst Du Dir vor?
´
Viele Grüße
von Ute

Hallo Ute,

ich glaube, eine allgemeine deutsche Demoversion wäre hilfreich, das Thema voran zu bringen.

Man könnte sich z.B. die Fans oder Interessenten von Consul als “Kommune” definieren und es gemeinsam nutzen, um es einerseits zeigen zu können und andererseits Erfahrungen zu sammeln und neue Ideen zu sammeln.

Hat jemand Interesse, etwas Web Space über oder gibt es vielleicht schon eine solche Demo-Version?

1 Like

Meines Wissens gibt es diese allgemeine Demo-Version noch nicht. Ich bin zwar schon länger daran, meinen Hosting-Partner makandra in Augsburg davon zu überzeugen, das als Service anzubieten (so dass von der Expertise dann auch z.B. Gemeinden oder andere Organisationen profitieren können), aber sie sehen noch nicht so recht den “Business-Case”…

Können die Leute aus Detmold eventuell einschätzen, wieviel Aufwand eine konkrete Installation bedeutet? Web-Space selbst & Interesse hätte ich, allerdings die Zeit für die Konfiguration eher nicht…

Herzliche Grüsse

1 Like

Hallo zusammen,

weiß jemand etwas über Neuerungen in Detmold?

Die Stadt Bamberg in Franken zeigt großes Interesse und wir sind da aktuell dran eine Instanz aufzusetzen.
Bis jetzt muss ich sagen, dass sich die Installation als recht Aufwändig gestaltet für ein “fertiges” Open-Source Projekt.
Um der CI der Stadt zu entsprechen müssen natürlich entsprechende Änderungen gemacht werden. Entweder ich suche an den falschen Stellen, oder es ist leider wirklich nur etwas dürftig dokumentiert, wie man seine eigene Fork in eine Produktionsebene über den Installer in eine Produktionsebene bekommt.

Zu mir: Ich bin ein erfahrener Full Stack Webentwickler, leider ohne Kenntnisse in Ruby/Ruby on rails.

VG Felix

Hallo Felix,
zu Neuerungen in Detmold kann am besten @Part_of_Detmold Ute etwas sagen. Sie und ihr Entwickler bei der Stadt Detmold haben die erste Instanz am laufen und ja: ich glaube ohne Rails Kenntnisse ist das ganze etwas schwierig, wenn man gezielt Dinge ändern möchte.

Wenn die beiden keine Zeit haben, kannst du gerne nochmals auf mich zukommen. Ich habe zumindest ein bisschen Ahnung von Rails, wenn auch sehr wenig vom hosten :wink:

Viel Erfolg,
Magnus

Hallo Magnus,

vielen Dank für deine schnelle Antwort.

Mit Hosting kenne ich mich aus. Mein Problem ist tatsächlich einfach nur das einbinden meiner eigenen Fork und das kompilieren meiner Assets ohne den Installer - vielleicht gibt es da ja irgendeine Best-Practice (?).
Ich habe sogar schon Anpassungen durchgeführt - aber nur höchst umständlich indem ich Assets auf dem Remote Server angepasst habe und diese durch einen selbst kastrierten Installer kompiliert habe.
Das ist natürlich überhaupt nicht toll und nicht sonderlich zukunftsträchtig versteht sich.

VG Felix

Bin mir nicht ganz sicher, ob ich dein Problem richtig verstehe.
Ich habe einige RailsApps in Entwicklung, bei denen ich jeweils eine lokale Version bei mir laufen habe und diese dann via git auf ein Production Repo schiebe. Dann lasse ich lokal das entsprechende Capistrano Skript laufen, dass dann der Production Server kontaktiert, dort veranlasst, dass er sich die neueste Version aus dem git holt, die Assets kompiliert, die entsprechenden Verzeichnisse symlinkt und den Server-Prozess neu startet.

Einmal eingerichtet ist das nur ein Befehl um von git push ins Production zu kommen. Capistrano ist da das Werkzeug der Wahl für sehr viele.

Wo hostest du denn deine CONSUL Instanz?

Hallo, ich bin Philipp aus Bad Belzig und bringe auch hier gerade eine Consul-Instanz auf Docker-Basis zum Laufen. In meinen Team gibt es sowohl Kompetenzen für Ruby als auch zu Hosting. Kommt gerne auf mich zu!

Hi, wir haben mittlerweile auch einige CONSUL-Instanzen installiert. Neben Städten bieten wir auch Services für Schulen, Unis und Unternehmen an. Gerne können wir weitere Projekte unterstützen!

https://www.demokratie.today

VG Tobias

Hallo zusammen,
für Interessenten einer CONSUL-Version für Schulen könnte unsere Demo gut passen:
https://consul-schulen.de

VG Tobias

Hallo zusammen,

Wir von der Initiative Netzwerk Bürgerbeteiligung / Stadtentwickliung in Bochum (https://stadtentwicklung.net) versuchen auch die Stadt zu einem EInsatz von CONSUL zu bringen .

Zur Demo habe ich eine virtuelle Maschine z,Zt. noch zu Hause laufend aufgesezt.
Diese VM werde ich in den naechsten Wochen mit Simon Strohmengen (von Mehr-Demokratie) als ‘vernünftig’ nutzbare (leere / etwas gefuellte ?) VM ins Netz stellen, so daß dann jeder ERST MAL unkompliziert für seine Institution etwas nutzen kann.

Nach dem 25.01 mehr .

Gruss Thomas

1 Like

Es wäre cool, wenn wir eine Art Sprungbrett hätte. Also einfach eine Instanz aufsetzen und bei Gefallen auf eine neue Hardware setzen.

Evtl. bekommen wir dafür Sponsoring von Hostern.

Was meint ihr?

Sorry hat etwas laaenger gedauert , … :slight_smile:
Ich werde die Tage mit ‘MehrDemokratie’ ueber die VM('s) sprechen.

Seit ihr mit dem Sponsoring weiter gekommen ?

Stadt-Bochum will leider immer noch nicht konkret einsteigen,
daher muessen wir von der Initiative erst mal ohne offizielle
Stadt-Unterstuetzung weiter machen.

Gruss Thomas